Stolz und kerzengerade reckt sich die schlankgewachsene Fichte neben dem Dorfweiher nach ihrem Aufrichten in die Höhe und grüßt hinüber zum Wald. Bis vor Kurzem stand sie dort noch, dann aber hat sie das Fürstenhaus Castell für die Frickenhöchstadter Kerwa spendiert.

Das nun von der Kerwas-Fichte geschmückte Dorfzentrum von Frickenhöchstadt präsentiert sich erst seit zwei Jahren in der heutigen Form. Damals wurde zur Kirchweih das vorwiegend in Eigenleistungen erbaute Gemeinschaftshaus eingeweiht und der Dorfweiher zu einem gepflegten Badeweiher umgestaltet. Ein Gemeinschaftsbackhaus gibt es in dem Ortsteil von Vestenbergsgreuth schon viel länger.

Dorfverein hat die Federführung

Eine würdige fränkische Kerwa erfordert gutes Organisationstalent. Dafür steht der ebenfalls erst vor etwa zwei Jahren gegründete "Dorfverein Frickenhöchstadt und Umgebung" unter seinem Vorsitzenden Herbert Merkel. Er und alle anderen Einwohner der knapp 60-Seelen-Gemeinde, in der ein Drittel der Bewohner junge Leute sind, sind stolz auf das Geschaffene. Für die jungen Leute ist es selbstverständlich, dass sie einen "Kerwas-Baam" aufstellen. Die Zeit, in der sie das diesmal vollbrachten, soll rekordverdächtig sein. Schließlich lockte danach auch der Weiher zum Bade. Auf Kommando sprangen die Mädchen und Burschen ins erfrischende Nass, sodass die Wellen fast über die Ufer schwappten.

Das gezimmerte Floß mit der geschmückten "Mini-Fichtn" inmitten des Weihers war das Objekt der Begierde. Es entspannen sich lustige Wasserkämpfe um das Floß, und der "Steuermann" desselben, Martin Ruff (Schriftführer des Dorfvereins), landete recht bald im Wasser.

Zwischen Gemeinschaftshaus und Gemeinschaftsscheune war ein großer Biergarten aufgebaut und wartete darauf, dass das Kerwa-Programm dieses Wochenendes fortgesetzt wurde. Nachdem es am Freitag zur Eröffnung Kesselfleisch und geräucherte Forellen gab, spielten die "Hornochsen" am Samstag zum Tanz auf. Mit dem Gottesdienst, dem Mittagstisch und mit Kaffee und Kuchen wurde die Kerwa am Sonntag bis zum Abendessen fortgesetzt.