Hunde bringen Radfahrer zu Fall: Am Dienstagnachmittag (02.03.21) wurde ein Radfahrer von zwei Hunden angegriffen, wie die Polizei Höchstadt an der Aisch mitteilt.

Aus einem nicht umzäunten Anwesen rannten zwei größere Hunde auf den Radfahrer zu. Einer der Hunde biss dem Radfahrer in den rechten Fuß.

Hunde greifen Radfahrer ein: Er stürzt schwer

Beim Versuch die Hunde abzuwehren, stürzte der 65-jährige Mann und zog sich schwere Verletzungen zu. Aufgrund dessen musste der Mann im Klinikum Höchstadt versorgt werden. Gegen den Hundehalter ermittelt die Polizei Höchstadt nun wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Symbolfoto: Herbert Aust/Pixabay.com