Zu einem ungleichen Aufeinandertreffen in doppelter Hinsicht kam es am Dienstagabend (24.05.2022) auf der Staatsstraße 2763 zwischen Höchstadt und Nackendorf, wie die Polizeiinspektion Höchstadt an der Aisch mitteilte. Eine 17-jährige Traktorenfahrschülerin absolvierte ihre Fahrstunden, als kurz hinter dem Ortseingangsschild eine 87-Jährige versuchte, mit ihrem Pkw zu überholen. 

Beim Versuch zu überholen blieb es, denn der Wagen der älteren Frau war nicht schnell genug, um den Traktor zu überholen. Dieser zu langsame Überholversuch in einer leichten Linkskurve erwies sich in der Folge als fatal. 

Traktor wird aufgeschaukelt und kollidiert mit Auto

Zeitgleich kam dem Pkw der älteren Dame ein Wagen entgegen. Beim Versuch, dem entgegenkommenden Auto auszuweichen, drängte die Frau die Fahranfängerin mit ihrem Traktor eine zwei Meter hohe Böschung hinauf. 

Das Traktorgespann schaukelte sich dabei auf und kollidierte dabei seitlich mit dem Fahrzeug der Rentnerin, die sich immer noch im Überholen befand. Diese waghalsige Aktion überstanden alle Beteiligten unverletzt.  

Laut Bericht der Polizeiinspektion Höchstadt einstand ein wirtschaftlicher Totalschaden  von circa 4000 Euro an dem Pkw. Der verursachte Schaden am Traktor muss erst noch ermittelt werden. 

Vorschaubild: © pupulica/Adobe Stock/Symbolbild