In Höchstadt wurde am Mittwochabend (10.02.2021) gegen 18 Uhr die Polizei gerufen, um sich um außer Kontrolle geratene Jugendliche zu kümmern. Diese hatten erst im Bereich der Kulturfabrik begonnen zu randalieren und sich später weder an die Maskenpflicht, noch an die Mindestabstände gehalten. 
 
Wie die Polizeiinspektion Höchstadt mitteilt, hatten die Beamten versucht die Jugendlichen zu belehren. Ein alkoholisierter 17-Jähriger sorgte dabei für besondere Schwierigkeiten und zeigt sich enorm uneinsichtig und aufmüpfig. Später fing dieser an, einen der Beamten zu beleidigen. 

Der 17-Jährige verletze einen Beamten 

Die Polizei nahm den Jugendlichen daraufhin mit und übergab diesen den Erziehungsberechtigten. Dabei wurde allerdings starker Widerstand geleistet, wodurch einer der Beamten leicht verletzt wurde. Wegen dieser Verstöße leitet die Polizei nun mehrere Straf- und Bußgeldverfahren gegen die Randalierer ein. Erst vor Kurzem kam es ebenfalls zu einem Streit, bei dem ein Gast beschloss, die Wohnung seines Gastgebers auseinanderzunehmen.