Laut Mitteilung der Polizei war um kurz nach 10.00 Uhr ein Brandalarm für das Hallenbad in Höchstadt eingegangen. Im Umkleidebereich war ein Fön in Brand geraten, der aber durch den Bademeister mit einem Feuerlöscher schnell gelöscht werden konnte.

Der Brand entstand nach ersten Erkenntnissen durch einen technischen Defekt. Personen kamen nicht zu Schaden, der Sachschaden wurde auf 300 Euro geschätzt.