Schwerer Kradunfall in Höchstadt an der Aisch: Am Dienstagabend (20.07.2021) fuhr ein 44-jähriger Mann mit seinem Motorrad von Uehlfeld in Richtung Höchstadt auf der B470. An der Rothenburger Straße wollte der Kradfahrer nach links abbiegen. Zu diesem Zeitpunkt wollte jedoch eine 18-jährige Autofahrerin von der Rothenburger Straße nach links auf die B470 einbiegen.

Hierbei übersah sie den vorfahrtberechtigten Kradfahrer und es kam zur Kollision, bei welcher sich der Kradfahrer schwere Verletzungen zuzog, wie die Polizei Höchstadt an der Aisch mitteilt.

Autofahrerin (18) nimmt Kradfahrer Vorfahrt - er erleidet schwere Verletzungen

Infolgedessen wurden Einsatzkräfte der FFW Höchstadt, Lonnerstadt, Mailach, sowie das BRK und die Polizei Höchstadt alarmiert. Die Unfallbeteiligten wurden von unbeteiligten Verkehrsteilnehmern bestens erstversorgt.

Der Kradfahrer musste jedoch durch das BRK in die Uni-Klinik Erlangen zur weiteren Behandlung verbracht werden. Während der Unfallaufnahme durch die Polizei Höchstadt kam es aufgrund einer Vollsperrung der B470 zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 3000 Euro.

Vorschaubild: © Symbolfoto: KOKALA VIEW/Adobe Stock