Zu einem spektakulären Unfall ist es am Sonntagabend (31.07.2022) auf der B2 bei Heroldsberg (Landkreis Erlangen-Höchstadt) gekommen. Dabei wurde eine 73-jährige Autofahrerin verletzt.

Die 73-Jährige aus Nürnberg geriet laut Angaben der Polizeiinspektion Erlangen-Land auf der B2 in Fahrtrichtung Eckental aus bisher ungeklärter Ursache zunächst nach links auf die Gegenfahrbahn. Die Autofahrerin überfuhr die Gegenfahrbahn, geriet ins Bankett und schließlich zwischen das dichte, angrenzende Gebüsch und die Leitplanke.

Auf B2 in Gegenfahrbahn gekommen: Auto kracht in mehrere Bäume

Nach zirka 100 Metern stieß das Fahrzeug mit der Front gegen den Pfosten einer Leitplanke. Dadurch überschlug sich das Auto und verkeilte sich kopfüber zwischen der Leitplanke und einigen Bäumen.

Die Fahrerin wurde von einem Ersthelfer aus dem Fahrzeug befreit und von weiteren Hinzukommenden versorgt, bevor sie im Anschluss verletzt in ein Krankenhaus gebracht wurde. Am Wagen der Frau entstand Totalschaden.

Während der Erstversorgung der 73-Jährigen und der Bergung des Autos sperrten die umliegenden Feuerwehren die Unfallstelle ab und leiteten den Verkehr um.

Auch in der Region passiert: Schlangenlinien auf A3 - Fahrerin schläft auf Parkplatz und attackiert Polizei

Vorschaubild: © NEWS5 / Bauernfeind (NEWS5)