Infolge einige Verkehrsunfälle, stockte am Sonntag auf der A3 Richtung Frankfurt zwischen Nürnberg-Nord und Tennenlohe der Verkehr. Einige ungeduldige Pkw-Fahrer begannen daraufhin illegalerweise, den zäh fließenden Verkehr rechts zu überholen. Einem Kraftfahrer wurde dies schließlich zu viel. Er zog mit seinem LKW auf die rechte Fahrspur und blockierte so einen 43-jährigen Betriebswirt, der gerade zum rechtswidrigen Überholen angesetzt hatte. Letzter wich kurzerhand nach links aus, um den Sattelzug auf der Hauptfahrbahn zu überholen.

Anschließend ordnete sich der Betriebswirt wieder vor dem LKW ein und revanchierte sich für die empfundene Nötigung und Gefährdung seiner Person durch den Kraftfahrer, indem er ihn ausbremste. Dem Fernfahrer platzte nun der Kragen, er stieg aus seinem Sattelschlepper und marschierte zum Fahrzeug des Betriebswirts, welches ihm Stau feststand.