In allen Fällen waren die Kraftfahrzeuge ins Schleudern geraten und zum Teil von der Fahrbahn abgekommen oder in die Schutzplanken geprallt. Zwei Autofahrer entzogen sich durch Unfallflucht ihrer Verantwortung. Ein unbekanntes Fahrzeug war zunächst gegen die Mittelschutzplanke gerutscht und anschließend in die Außenschutzplanke abgewiesen worden. In einem anderen Fall war ein Autofahrer unvermittelt auf den linken Fahrstreifen gefahren und hatte den nachfolgenden Wagen ausgebremst. Der Fahrer verlor daraufhin die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte nach rechts von der Fahrbahn in die Außenschutzplanke. pol