Laden...
Gremsdorf
Ermittlungen

Hund stirbt nach Spaziergang in Franken: Wurde er vergiftet?

In Mittelfranken ist ein Hund nach dem Gassigehen verstorben. Die Polizei ermittelt nun und sucht Zeugen.
 
Der Hund starb nach dem Spaziergang. Nun ermittelt die Polizei. Symbolfoto: unsplash.com

In Mittelfranken ist es zu einem tragischen Vorfall gekommen. Am Montag (4. Mai 2020) verstarb ein Hund nach einem Spaziergang bei Gremsdorf (Kreis Erlangen-Höchstadt). 

Laut Angaben der örtlichen Polizei ging die 41-jährige Besitzerin mit dem Hund gegen Nachmittag spazieren. Anschließend zeigte das Tier Symptome einer Vergiftung und starb. 

Hund stirbt: Wurde er vergiftet?

Allerdings konnte kein Giftköder oder ähnliches auf Spazierstrecke gefunden werden. Die Polizei ermittelt nun in diesem Fall und bittet Zeugen sich telefonisch unter 09193/63940 zu melden.

Zudem warnen die Beamten alle Hundehalter auf der Gassi-Strecke bei  Gremsdorf vor möglichen Gefahren für Hunde.