Der Freitag war noch überwiegend trocken, doch schon im Laufe des Samstags bilden sich in der Region mehr und mehr Regenschauer, prognostiziert der Herzogenauracher Wetterexperte Stefan Ochs (www.wetterochs.de). Die Sonne lässt sich nur am Morgen blicken. Am Samstagabend erwartet uns dann ein dichtes Regenband mit einer Kaltfront - die ersten Boten des Herbstes. Maximal werden laut Ochs am Samstag 18 bis 19 Grad erreicht.


Frühherbst drängt ins Land

Schottland-Wetter herrscht am Sonntag und am Montag. "In den kommenden Tagen schleicht sich Stück für Stück der Frühherbst ins Land", sagte ein DWD-Meteorologe am Freitag in Offenbach. Stürmischer West- bis Nordwestwind treibt mal dichte Wolken und mal kleine Aufheiterungszonen übers Land. Vereinzelt bilden sich Regenschauer. Die Höchsttemperaturen liegen nur noch bei 16 Grad.