Die beiden Frauen sahen zwei junge Männer, die mit dem Fahrrad, an dem der hintere Reifen inzwischen keine Luft mehr hatte, unterwegs waren. Die beiden 20- und 21-jährigen Männer aus dem Forchheimer Landkreis wurden von der Geschädigten und ihrer Bekannten festgehalten bis die Polzei eintraf.

Zur gleichen Zeit stellte eine weitere Geschädigte fest, dass an ihrem am Bahnhof abgestellten dreirädrigen Fahrrad im Laufe des Tages vermutlich die Hinterreifen beschädigt wurden.

Ob ein Zusammenhang zwischen beiden Taten besteht, muss nach Mitteilung der Polizei noch abgeklärt werden. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Erlangen-Land unter der Rufnummer 09131/760-514 zu melden. pol