Im Sportheim der Spielvereinigung Heßdorf zog der Frühling ein. Das geschah aber nicht mit tänzelnden Fußballspielern, sondern die Models von Angela Schill zeigten die neuesten Modetrends für Frühjahr und Sommer. Im Vereinsheim, in dem sonst meist mehr oder weniger emotional über Fußball diskutiert wird, trafen sich diesmal die an Mode interessierten Frauen aus der Region. Sie ließen sich von den Hobby-Models die zarteste Versuchung des Frühlings zeigen.

Obendrein gab es noch ein viel umjubeltes Live-Konzert des jungen Gesangstalents Lisa Marie Holzmann. Die bekannte Röttenbacherin steht auf der Bühne, seit sie sieben Jahre alt ist. Mit ihrer charmanten Art und ihrem gefühlvollen Gesang zog sie auch in Heßdorf die Zuhörer in ihren Bann.
"Es ist ein unglaublich schönes Gefühl zu spüren, dass ich die Menschen mit meinem Gesang berühren kann", sagte sie am Ende es unterhaltsamen Nachmittags. Die junge Frau zeigte aber ebenfalls, dass sie auch als Model begeistern kann. Denn sie begab sich selbst unter die Models der Veranstaltung.


Bequem und praktisch

Eines wird der Mode-Sommer garantiert nicht: langweilig. Das sagte Angela Schill, die in Herzogenaurach, Weisendorf und Röttenbach Modegeschäfte hat. Bequem, bunt, praktisch soll es werden. Das klinge zwar erstmal nicht so aufregend, sagte Schill. Aber das sei es, was den Sommer anziehend machen werde."Kleidung und Styling spiegeln ein Pendeln zwischen analoger und virtueller Welt." So umschrieb Angela Schill die Stile, mit denen die Damenmode in die erste Jahreshälfte geht.

Von New York bis Paris und Heßdorf zeigten die Designer "eine neue Begeisterung für Farben, Prints, Formen und Details."


Sexy und elegant

Das Jahr werde folgendes sein: "Ein Hauch Retro, eine Prise Safari, ein bisschen sexy und gleichzeitig sehr elegant." Und dass die Mode nicht nur für junge Frauen gemacht wird, zeigten die Models bei der Veranstaltung in Heßdorf auch.