Am Mittwochnachmittag kontrollierte die Erlanger Verkehrspolizei auf der A3, zwischen Höchstadt und Schlüsselfeld, ein Auto mit französischer Zulassung. Im Fahrzeug saß, bzw. lag eine neunköpfige Großfamilie.

Wie die fünf Erwachsenen und vier Kinder in dem Durchschnitts-Pkw ihren Platz gefunden hatten, war den Beamten ein Rätsel. Verkehrssicher war es jedenfalls nicht. Der betroffene Fahrer durfte so natürlich nicht weiterfahren, zumal das Reiseziel, Frankreich, noch reichlich entfernt lag. pol