Das ist realistisch, denn nur 7800 reale Personen leiten ein; der Rest stammt aus Industrie und Gewerbe. Davon ist die Firma Soldan der Haupteinleiter - mit einer eigenen Druckleitung.

Vor drei Jahren nahm die Gemeinde Westerburg eine von Siekmann entwickelte Anlage e n Betrieb. Ein Teil des Gemeinderats besichtigte diese kürzlich. Ihre technischen Bedenken, so Hans Mönius (CSU) und Johannes Funke (SPD) übereinstimmend, wurden dadurch ausgeräumt.

Für die Bewohner des Oesdorfer Wegs das Wichtigste: Durch die Hochlastfaulung entstehen keine üblen Gerüche, über die sie von Zeit zu Zeit klagen. 30 bis 35 Prozent weniger Klärschlamm wird anfallen, sicherte Klaus Siekmann dem Rat zu: "Die Schlammentsorgung ist ein Kostentreiber auf Kläranlagen", weiß der Fachmann aus Rheinland-Pfalz.

Vier neue Anlageteile braucht Adelsdorf.