Am Samstag zeigte sich ein unbekannter Mann im Erlanger Stadtteil Büchenbach Passanten in schamverletzender Weise. Die Kriminalpolizei Erlangen bittet um Hinweise.

Wie die Polizei berichtet verständigte eine Frau die Polizei, nachdem ihr gegen 13:40 Uhr ein Exhibitionist in der Bamberger Straße entgegengetreten war. Der Unbekannte ging anschließend in Richtung der Volksschule in der Steigerwaldallee davon.

Täterbeschreibung:

Ca. 40 Jahr alt, ca. 180 cm groß, kurze Haare (geschoren), bekleidet mit kurzer, grüner Hose und grünem Trägershirt (Muscle-Shirt)

Die Polizeiinspektion Erlangen-Stadt leitete nach Bekanntwerden des Vorfalls Fahndungsmaßnahmen im Bereich Bamberger Straße/Steigerwaldallee ein, die jedoch nicht zur Festnahme eines Tatverdächtigen führten.

Die weiteren Ermittlungen werden von der Kriminalpolizei Erlangen übernommen. Zeugen, die den beschriebenen Mann im Bereich des Tatorts ebenfalls wahrgenommen haben, können sich unter der Rufnummer 0911
2112-3333 bei der Polizei melden. Zudem wird darum gebeten, die Polizei im Falle eines erneuten Auftretens umgehend über den Notruf 110 zu verständigen.