Was mit einer Belehrung hätte erledigt sein können, endete mit einer Anzeige: Am Dienstagnachmittag (08. Dezember 2020) erwischte eine Streife der Polizeiinspektion Erlangen-Land zwei Jugendliche dabei, wie sie unerlaubterweise über Bahngleise zwischen Eschenau und Forth laufen wollten. 

Als die Jugendlichen das Polizeiauto entdeckten, drehten sie sich langsam um und wollten zurück. Die Beamten mussten zuerst einen Umweg in Kauf nehmen, bis sie bei den Jugendlichen ankamen. Die waren allerdings gerade dabei wegzurennen. 

Jugendliche wollen über Gleise laufen: Polizei erwischt sie dabei

Einer der beiden versteckte sich in einem Waldstück. Der andere lieferte sich ein Wettrennen mit den Polizisten. Diese konnten den 21-jährigen Flüchtigen einholen und kontrollieren. Schnell konnten sie feststellen, warum der 21-Jährige davon rannte: Er hatte Marihuana bei sich. 

Nun muss er mit einer Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz rechnen.