Gleich mehrere Anrufe gingen Sonntagnacht (25. Juli) gegen 2 Uhr bei der Polizei ein, wie die Polizeiinspektion Erlangen-Stadt mitteilte. Bürger beklagten sich über eine größere Jugendgruppe, die randalierend durch Büchenbach zog.

Die alarmierten Polizeistreife traf kurz darauf die besagte Gruppe in der Forchheimer Straße an. Mit dem Eintreffen der Polizisten, flüchteten mehrere Personen unerkannt. Im Zuge der eingeleiteten Fahndungen, wurden drei Jugendlichen ausfindig gemacht. Aus dieser Gruppe gilt zumindest ein 16-Jähriger als Tatverdächtiger.

Mehrere Autos beschädigt

Dem jungen Mann wird vorgeworfen, zusammen mit noch unbekannten Komplizen, mehrere Pkw beschädigt zu haben. Im Verlauf der Nacht wurden insgesamt vier Fahrzeuge bekannt, von denen jeweils die Außenspiegel abgetreten wurden.

Der Sachschaden wird auf mind. 3000 Euro geschätzt. Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung wurden eingeleitet. Die Suche nach den Mittätern läuft bereits.

Zeugen des Vorfalls sowie evtl. weitere Geschädigte werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Erlangen-Stadt unter der Telefonnummer 09131/760-114 in Verbindung zu setzen.