Am Donnerstag (18. Februar 2021) kam es um kurz nach 22 Uhr zu einem Laserangriff in Erlangen. Wie die Polizeiinspektion Erlangen mitteilt, hat sich der Vorfall in der Universitätsstraße ereignet.

Dabei nahm ein bislang Unbekannter von einem Balkon aus mehrere Verkehrsteilnehmer mit einem Laserpointer ins Visier.

Unbekannter zielt mit Laser auf Verkehrsteilnehmer - Zwei Fußgänger im Auge getroffen

Neben Kraftfahrzeugen richteten sich die Strahlen auch auf Fußgänger, von denen nach aktuellem Kenntnisstand zwei im Auge getroffen wurden. Die betroffenen Personen klagten über Schmerzen, benötigten jedoch keine ärztliche Behandlung.

Erste Fahndungsmaßnahmen waren bislang erfolglos, die Polizei sucht nach weiteren Hinweisen und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 09131/760-114 bei der Polizeiinspektion Erlangen zu melden. Gegen den Unbekannten wurde ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet. 

Auch interessant: Im Landkreis Ansbach war eine Radfahrerin mit Kopfhörern unterwegs, hat einen Unfall verursacht und ist anschließend geflohen.