Geburt im Krankenwagen: In Erlangen wurde am Sonntag (21. Februar 2021) ein Baby in einem Rettungswagen zur Welt gebracht. Der Rettungsdienst Erlangen war wegen einer anstehenden Geburt gerufen worden. Der Wehenabstand der Frau lag dort bereits bei unter zwei Minuten.

Als der Notarzt eintraf, lag die werdende Mutter bereits im Rettungswagen. Die Frau wurde kurz untersucht, dann rückte der Krankenwagen in Richtung Klinik aus. Knapp drei Kilometer davor stieß eine Hebamme dazu. Aber es blieb nicht genug Zeit.

Geburt mitten in Erlangen: Es ist ein Mädchen

Als der Rettungswagen in der Karl-Zucker-Straße war, fiel die Entscheidung: Die Geburt musste noch vor Ort erfolgen. 

Zum Glück verlief alles komplikationslos. Um 15.21 Uhr brachte die Frau im Krankenwagen ein Kind zur Welt. Es ist ein Mädchen. Mutter und Kind wurden versorgt, dann fuhr der Rettungswagen zum Kreißsaal. "Der jungen Erdenbürgerin unser herzliches Willkommen, und den Eltern herzlichen Glückwunsch!", erklärt das BRK Erlangen-Höchstadt.

In Nürnberg verlief eine Geburt noch viel dramatischer: Bei minus 15 Grad brachte eine Obdachlose ihr Baby zur Welt.