Streit endet in Schlägerei: Am Montagabend (12.07.2021) ereignete sich im Außenbereich einer Bar in der Hauptstraße in Erlangen eine heftige Auseinandersetzung.

Wie die Polizei Erlangen-Stadt mitteilt, kam es zu einer handfesten Streiterei.

Erlangen: 38-Jährige tritt Mann vor Zorn in den Genitalbereich

Eine 38-jährige Frau war im volltrunkenen Zustand mit ihrem Hund im Außengastronomiebereich in Erlangen. Hier kam es zunächst zum verbalen Streit mit einer Männergruppe, die ebenso einen Hund mitführte.

Die Frau geriet derart in Rage, dass sie einem der Männer in den Genitalbereich trat und die gesamte Gruppe beleidigte. Ein 27-Jähriger aus der Gruppe revanchierte sich für den Angriff und schlug selbst zu. Dabei traf er jedoch nicht die Frau, sondern deren 50-jährigen Begleiter.

Alarmierte Polizeistreifen griffen deeskalierend ein. Die Streitenden wurden besänftigt. Abschließende Klärung des Sachverhalts soll ein eingeleitetes Ermittlungsverfahren wegen wechselseitiger Körperverletzung bringen.

Vorschaubild: © Karl-Josef Hildenbrand, dpa