Als es endlich soweit war, hätten die Grundschüler beinahe Bürgermeister German Hacker und Rektorin Gabriele Lommer überrannt. Endlich erfolgte die lang ersehnte Freigabe des Spielplatzes neben dem Pausenhof der Carl-Platz-Schule. Das Warten der letzten Tage muss für die Kinder geradezu unerträglich gewesen sein und dann wurde vor der Eröffnung auch noch geredet und geredet, die Scheren zum Durchschneiden des Bandes waren auch noch nicht zu sehen. Zudem hatten die Lehrkräfte noch ein kleines Programm vorbereitet und eingeübt, das die Kinder auch bravourös meisterten und von den vielen Eltern und Gästen viel Beifall bekamen.

Die aufgemalten Schablonen im Schulhof die von den Mitarbeitern der Malerfirma Mehler an einer "Samstags-Aktion" kostenlos aufgebracht wurden, konnten ja schon genutzt werden.