Am Samstagnachmittag (3. April 2021) hat eine Streife der Polizei den Mehrgenerationenpark in Eschenau überprüft. Als sie den Streifenwagen erblickten, rannten sofort mehrere Jugendliche davon. Sie hielten sich zuvor auf dem dortigen Spielplatz auf. 

Lediglich zwei 14 Jahre alte Jugendliche blieben auf dem Spielplatz zurück. "Der Grund für ihr Verbleiben vor Ort war wohl die Alkoholisierung, in Verbindung mit starker Übelkeit, sodass sie nicht mehr in der Lage waren zu flüchten", heißt es im Polizeibericht. 

 

Beide Teenager übergaben die Polizisten ihren Vätern. Einer der Väter musste zudem den Unrat der Jugendlichen beseitigen, da die 14-Jährigen  dazu nicht mehr in der Lage waren.