Der Gemeindespielplatz an der Grundschule Forth musste mit dem Baubeginn des neuen Hortes der Baustelle weichen – er wird seitdem nicht nur von den Forther Kindern vermisst. Wie der Markt Eckental berichtet, wurde "selbstverständlich so schnell wie möglich mit der Errichtung einer Ersatzanlage in der Veit-Stoß-Straße begonnen und die fleißigen Mitarbeiter des Bauhofes haben ihre Arbeiten jetzt auch abschließen können".

Frau Kohlmann, die Leiterin des Bauamtes, weise aber auf ein letztes Hindernis hin: „Jeder Spielplatz braucht vor der Inbetriebnahme eine Abnahmeprüfung. Schließlich sollen die Kinder gefahrlos spielen können. Dies gestaltet sich aber in der momentanen Lage am Baumarkt schwierig. Wir haben Anfragen an eine Reihe von Firmen gestellt, um die Freigabe so schnell wie möglich zu bekommen. Aktuell sind aber noch keine Angebote eingetroffen, was wir sehr bedauern. Selbstverständlich arbeiten wir mit Hochdruck daran weiter – denn ein Spielplatz ohne Kinder macht niemandem Spaß“.

Der Markt Eckental müsse daher bis zur offiziellen Freigabe noch um etwas Geduld bitten.