Landrat Alexander Tritthart (CSU), Gesundheitsamtsleiter Peter Lederer und seine Mitarbeiterin Luitgard Kern haben Schulleiter Lothar Giehl vor der neuen Boulderanlage in der Turnhalle der Schule die Urkunde überreicht. Das geht aus einer Pressemitteilung des Landratsamts hervor.
Mit dem Prädikat will der Landkreis die gesundheitsorientierte Entwicklung der Schule stärken. "Gerade auch die Schulen, die erste Schritte in eine solche Richtung gemacht haben, wollen wir damit ermutigen, diesen Weg weiterzugehen", sagen Peter Lederer und Luitgard Kern. Gemeinsam mit einer Arbeitsgruppe haben sie das Prädikat geschaffen.
Wer sich um diese Auszeichnung bewerben möchte, muss, wie die Don-Bosco-Schule, drei Voraussetzungen erfüllen. Schule, Eltern und Lehrer müssen das Engagement mittragen wollen und ein verantwortliches Team zusammenstellen, welches konkrete Projekte und Strategien festlegt und begleitet.