Sie singen über die Berge, die Heimat, die Liebe und die Freundschaft. Themen, die den Liebhabern der alpenländischen Musik wichtig sind, die der Großteil jedoch wohl nicht in Volksmusik verpacken würde.

Dafür sind die Kastelruther Spatzen zuständig. Schließlich gelten sie seit Jahren als musikalische Botschafter der Alpenregion und das zu Recht. Sie sind eine Größe in der Welt der Volksmusik und keine andere Musikgruppe aus Südtirol ist so erfolgreich wie die Kastelruther Spatzen, die mit ihrer Musik durch die ganze Welt touren.

Am kommenden Wochenende vom 7. bis 8. Juni laden die "Spatzen" wieder zum "Spatzen-Open-Air" auf die Seiser Alm (Schlerngebiet) ein. In diesem Jahre werden sich nicht nur Fans aus allen Himmelsrichtungen auf den Weg machen, sondern auch Landkreisbürger.

Schließlich stehen mit Lisa Marie und Josef Holzmann zwei bekannte und beliebte Interpreten aus Röttenbach auf der Bühne beim Open-Air. Erstmals wird Lisa Marie ihren brandneuen stimmungsvollen Titel "Sterne zählen ..." und Josef Holzmann seinen eigens dafür komponierten Titel "Happy End in Kastelruth" vorstellen.

Beide Titel stammen aus der Feder des erfolgreichen Produzenten- und Songschreiber-Teams Marita und Helmut Theil. "Wir freuen uns auf das grandiose Ereignis, aber auch auf unsere Fans, die uns begleiten werden", erklärte Josef Holzmann, bereits von etwas Lampenfieber gepackt.

Die Holzmanns und die Kastelruther Spatzen hoffen natürlich auf bestes Wetter, empfehlen aber, feste Schuhe sowie Sonnen- und Regenschutz mitzubringen, da das Konzert bei jeder Witterung im Freien stattfindet.

Die Besucher werden von Shuttle-Bussen im 30-Minuten-Takt von Seis, Kastelruth zum Festplatz gebracht. Auf dem Programm des zweitägigen Spatzen-Open-Airs stehen auch heuer wieder zahlreiche Konzerte verschiedener Volksmusik-Interpreten, Highlight ist natürlich das Konzert der Kastelruther Spatzen am Samstagabend und für die Besucher aus dem Landkreis sicherlich der Auftritt von Lisa Marie und Josef Holzmann.

Dreimal im Jahr laden die Kastelruther Spatzen zu Konzerten auf heimischen Boden ein. Bei diesen Konzerten sind auch immer Fans aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt dabei, schließlich gibt es im Herzogenauracher Ortsteil Hammerbach schon seit vielen Jahren einen Fan-Club und Verbindungen nach Kastelruth.