Wie Stadtrat Walter Drebinger in einer Pressemitteilung schreibt, hat die CSU-Stadtratsfraktion in ihrer konstituierenden Sitzung unter anderem auch die Frage nach Kandidaten für den Posten des Zweiten und Dritten Bürgermeisters besprochen. Drebinger: "Der Wahlausgang und der damit verbundene Bürgerwille sind der Fraktion sehr wichtig." Diesen Willen habe die Fraktion auch bei der Findung der Kandidaten berücksichtigt und wird deshalb für den Zweiten Bürgermeister den Fraktionsvorsitzenden Bernhard Schwab vorschlagen. Schwab hatte bei der Kommunalwahl auf der Liste der CSU die meisten Stimmen bekommen.

Als Kandidat für den Dritten Bürgermeister schlägt die Herzogenauracher CSU den stellvertretenden Fraktionsvorsitzender Walter Drebinger vor.
Er ist bei der Kommunalwahl auf Platz 3 der CSU-Liste gewählt worden.

FW sind aus dem Rennen

Bereits geeinigt hat sich die Mehrheit aus SPD und Grünen auf zwei eigene Bewerber. Demnach soll Renate Schroff (SPD) Zweite Bürgermeisterin bleiben und Georgios Halkias von den Grünen wird als Dritter Bürgermeister vorgeschlagen. Aus dem Rennen sind demnach die Freien Wähler, die mit Manfred Welker zuletzt den Dritten Bürgermeister stellten.