Mit den üblichen Ansätzen der Stadt im Haushalt für 2015 ist die CSU-Fraktion einverstanden. "Das ist in Ordnung", sagt ihr Vorsitzender Bernhard Schwab im Gespräch mit infranken.de. Aber es hängt wohl noch von einer Reihe von Wünschen ab, ob man dem Etat am 29. Januar auch zustimmen werde. Da habe man sich noch nicht festgelegt.

Eine ganz andere Meinung als die SPD und vor allem die Grünen hat die CSU allerdings in punkto Stadthalle. Die "180-Grad-Wendung" von Stadtrat Maximilian Maydt sei schon sehr überraschend gekommen, meinte Schwabs Fraktionskollege Konrad Körner. Ein geplantes Projekt der Firma Adidas da mit in Betracht zu ziehen (siehe FT-Bericht vom Freitag "Große Pläne und viel Pflicht"), sei abwegig. Schwab: "Herzogenaurach braucht eine Stadthalle!" Man müsse dieses Projekt weiter im Auge behalten - "egal was Adidas macht" - aber wirtschaftlich müsse es sein.