Die beiden Straßenbaumaßnahmen in der Ortsmitte und auf der Verbindungsstraße nach Tuchenbach wurden termingerecht beendet. Seit Freitagnachmittag fließt der Verkehr wieder. Das berichtet Thomas Nehr von der Stadtverwaltung in Herzogenaurach.

Das Pflaster in der Fahrbahn in der Ortsmitte - lange Jahre ein viel diskutiertes Thema - ist jetzt verschwunden. Es wurde durch Asphalt ersetzt, und auch die Bushaltestelle mit dem neuen Wartehäuschen ist fertig gestellt.
Ferner ist die Strecke in Richtung Tuchenbach verbreitert worden und hat eine neue Asphaltoberfläche erhalten. Einige kleinere Restarbeiten an den Banketten werden noch Anfang nächster Woche unter Verkehr durchgeführt.

Die Verkehrsteilnehmer werden von der Stadtverwaltung darauf hingewiesen, dass sich auf der neuen Fahrbahndecke Rollsplitt befindet, weshalb die Verbindungsstraße zunächst nur mit verminderter Geschwindigkeit befahren werden kann. Die Bushaltestellen in Steinbach und Burgstall werden ab dem heutigen Samstag, wieder wie gewohnt bedient.