Der Erlanger Polizei wurde in der Nacht von Samstag (23. Oktober 2021) auf Sonntag (24. Oktober 2021) ein verdächtiges Fahrzeug in der Rudelsweiherstraße in Erlangen gemeldet.

Wie die Polizeiinspektion Erlangen-Land am Sonntagfrüh mitteilt, konnten die Beamten bei der Überprüfung des Fahrzeuges an diesem einen erheblichen Unfallschaden feststellen, weshalb mehrere Streifen die nähere Umgebung um das Fahrzeug nach einer möglichen Unfallstelle absuchten. Schlussendlich fanden die Beamt*innen am Bubenreuther Kreisel frische Unfallspuren und Fahrzeugteile, die augenscheinlich zu dem gemeldeten Fahrzeug passten.

Ungeklärter Unfallhergang: Die Polizei ermittelt

Es ist laut der Polizeiinspektion Erlangen-Land davon auszugehen, dass der unbekannte Autofahrer mit seinem Fahrzeug auf der Staatsstraße, von Möhrendorf kommend, in Richtung Bubenreuth gefahren ist. Aus noch ungeklärte Ursache fuhr er dort auf die Verkehrsinsel auf, kollidierte mit einem Verkehrsschild und fuhr dann links am Kreisel vorbei.

Danach fuhr der Autofahrer weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. In diesem Zusammenhang sucht die Polizeiinspektion Erlangen-Land Zeugen der Tat. Wer Sonntagnacht gegen 00.15 Uhr einen Unfall am Bubenreuther Kreisel gesehen, oder Angaben zu dem Fahrzeugführer machen kann,
möge sich bitte unter der Rufnummer 09131/760514 bei der Polizei melden.