Der 52-Jährige war am Samstagmorgen in der Werkshalle des Unternehmens in Georgensgmünd (Kreis Roth) bei Arbeiten von einem herabgestürzten Betonblock erschlagen worden, wie die Polizei mitteilte. Sie ermittelt nun, wie es zu dem Unfall kommen konnte.