• Unglückliches Überholmanöver im Landkreis Erlangen-Höchstadt: Transporter kracht in Gülleanhänger
  • Anhänger kippt um, läuft aber nicht aus
  • Gülle muss ausgepumpt werden, Feuerwehren vor Ort

Am Freitagnachmittag (22. Oktober 2021) kam es auf der B470 zwischen Mailach und Lonnerstadt (Landkreis Erlangen-Höchstadt) zu einem Verkehrsunfall. Wie die Polizeiinspektion Höchstadt a.d. Aisch berichtet, fuhr ein Traktor mit einem Güllefassanhänger vor mehreren Autos in Richtung Mailach.

B470 bei Lonnerstadt: Transporter bringt Gülleanhänger zum Umkippen

Ein Kleintransporter setzte zum Überholen dieser Fahrzeuge an, übersah dabei aber, dass der Traktor nach links in einen Feldweg abbiegen wollte. Der Kleintransporter fuhr mit hoher Geschwindigkeit gegen den Güllefassanhänger, welcher durch den Zusammenstoß umkippte. Das Güllefass wurde hierbei zwar beschädigt, der Inhalt lief aber glücklicherweise nicht aus. Die verbliebenen fast 5000 Liter Gülle mussten durch einen Landwirt aus dem umgekippten Güllefassanhänger gepumpt werden, bevor er durch ein Abschleppunternehmen wieder aufgerichtet werden konnte.

Zur technischen Unterstützung sowie Reinigung der Fahrbahn befanden sich mehrere Feuerwehren aus dem Umkreis vor Ort. Beim Kleintransporter entstand durch den Zusammenstoß Totalschaden, sodass er abgeschleppt werden musste. Es entstand laut Polizeiinpektion Höchstadt a.d. Aisch insgesamt ein Sachschaden in Höhe von ca. 13.000 Euro.

 

 

 

 

 

 

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand