Wie die Polizei Neustadt an der Aisch mitteilte, befuhr der 20-Jährige mit seinem Pkw die Bundesstraße 8 in Richtung Nürnberg. Er überholte einen vorausfahrenden Lkw. Nach dem Einscheren geriet sein Fahrzeug bei regennasser Fahrbahn aus bislang unbekannter Ursache außer Kontrolle, nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß dort gegen einen Leitpfosten.

Beim Gegenlenken des Fahrers kam er auf die Gegenfahrbahn und prallte dort frontal mit einem entgegen kommenden Auto zusammen. Dessen Fahrer, ein 43-Jähriger, hatte zwar noch gebremst und versucht auszuweichen, doch er konnte den Zusammenstoß nicht mehr vermeiden.

Der Unfallverursacher, der Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeugs sowie dessen Mitfahrer wurden verletzt und mussten ins Krankenhaus Neustadt eingeliefert werden. Der Sachschaden beträgt 12.000 Euro.