Nach Angaben der Polizei fuhr ein 45-Jähriger aus dem Kreis Forchheim mit einem Baustellen-LKW samt Hebekran als Anhänger durch die Ortschaft. In der Erlanger Straße machte sich der Anhänger plötzlich selbstständig und rollte quer über die Fahrbahn. Auf der anderen Straßenseite krachte er gegen zwei dort parkende Autos. Beide Fahrzeuge gehören einem Möhrendorfer Ehepaar, das dadurch einen Schaden von mehreren Tausend Euro zu verzeichnen hat.

Wie die Polizei feststellte, war der Anhänger nicht ordnungsgemäß am Zugfahrzeug befestigt worden. Der Fahrzeugführer musste deshalb noch am Unfallort eine gebührenpflichtige Verwarnung bezahlen.