Einen gesanglichen Hochgenuss boten die Chöre beim traditionellen vorweihnachtlichen Konzert in der Klosterkirche in Münchaurach. Das Konzert der Chorgemeinschaft Aurachtal fand zum 37. Mal statt. Die Gesamtleitung der Veranstaltung mit sieben Chören und dem Posaunenchor lag in den Händen von Erwin Schopper.
Joachim Böhm, unter dessen Leitung auch der Posaunenchor am Konzert teilnahm, eröffnete den Abend an der Orgel mit "Präludium und Fuge" in F-Dur von Johann Sebastian Bach, und der Posaunenchor stimmte mit "Festlicher Einzug" auf das Konzert ein. Die Konzertbesucher wurden mit gemeinsam gesungenen Liedern immer wieder ins Programm mit eingebunden, und Pfarrer Peter Söder sprach bei zwei Lesungen über Weihnachten und die Geburt Jesu.
Das Vokalensemble Voicegarden aus Aurachtal, geleitet von Kerstin Maier, hatte sozusagen ein Heimspiel und freut sich über einen zunehmenden Bekanntheitsgrad.