In der Nacht von Dienstag (02.08.2022) auf Mittwoch (03.08.2022) wurde gegen ein Uhr ein Tretroller auf die A73 geworfen. Die Polizei wurde von mehreren Verkehrsteilnehmer*innen verständigt.

Ein Zeuge teilte nach Angaben der Polizeiinspektion Erlangen-Stadt mit, dass er zwei Personen gesehen habe, die einen Roller von der Autobahnbrücke in der Äußeren-Brucker-Straße auf die Autobahn geworfen hätten. Zwei Tretroller konnten auch von Polizeistreifen auf der Fahrbahn gefunden werden.

Kinder werfen gestohlene Roller auf Fahrbahn

Der Polizeiinspektion zufolge wurden die Roller von mehreren Fahrzeugen überfahren. Im Laufe der Ermittlungen konnten die Übeltäter*innen ausfindig gemacht werden: Es handelt sich um zwei Kinder im Alter von 11 und 12 Jahren. Es konnte laut Polizei herausgefunden werden, dass die Roller im Vorfeld gestohlen wurden. Die Kinder wurden in eine Aufnahmeeinrichtung für Kinder und Jugendliche verwiesen.

Außerdem wurden Verfahren wegen Diebstahls und wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet. Die Eigentümer der gestohlenen Roller sind bisher nicht bekannt. Bisher gingen auch keine Meldungen von weiteren Verkehrsteilnehmer*innen ein, die nach dem Überfahren der Roller auf der Autobahn einen Schaden davontrugen.

Personen, die durch Roller Schaden erfahren haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09131/760-114 mit der Polizeiinspektion Erlangen in Verbindung zu setzen.

Vorschaubild: © Schwoaze/pixabay.com