Erlangen / Fürth
Autobahn-Projekt

A3/A73: Endspurt auf Frankens Mega-Baustelle - Autobahn wird mehrmals gesperrt

Auf Frankens Großbaustelle auf der A3 und A73 geht es weiter voran. Noch 2021 sollen die Arbeiten am Autobahnkreuz Fürth/Erlangen enden. Bis dahin sind jedoch noch einige Sperrungen geplant.
 
Baustelle an Autobahnkreuz A3/A73
A3/A73: Die Arbeiten auf Frankens Mega-Baustelle am Autobahnkreuz Fürth/Erlangen schreiten weiter voran. Noch dieses Jahr sollen die Maßnahmen abgeschlossen werden. Bis es so weit ist, stehen allerdings noch mehrere Sperrungen an. Foto: Tom Bauer / Ad Photography
+4 Bilder
  • A3/A73: Großbaustelle an Autobahnkreuz Fürth/Erlangen
  • Mega-Bauprojekt soll noch 2021 fertig werden - Start war 2017
  • Gesamtkosten belaufen sich auf rund 220 Millionen Euro
  • Aktuelle Maßnahmen: Vollausbau der A3 in Richtung Würzburg
  • Sanierung: A73 wird mehrere Male nächtlich gesperrt

Schon seit mehr als vier Jahren wird das Autobahnkreuz Fürth/Erlangen umfangreich erneuert. Die Baumaßnahmen starteten im März 2017 und sollen noch 2021 abgeschlossen werden. Das berichtet die zuständige Autobahn GmbH des Bundes in Nordbayern. Aktuell laufen der Vollausbau der A3 sowie Lärmschutzvorkehrungen. Die A73 wird indes noch mehrere Male gesperrt. 

A3/A73: In diesen Autobahn-Bereichen gibt es aktuell Baustellen

Wie die Autobahn GmbH inFranken.de mitteilt, komme man mit den Arbeiten an Frankens zeitweiliger größter Autobahn-Baustelle gut voran. Trotz Corona liege das Projekt weiterhin im Zeitplan. "Wir gehen nach derzeitigem Stand davon aus, dass die Arbeiten am Autobahnkreuz 2021 abgeschlossen sein werden", erklärt eine Sprecherin der bundeseigenen GmbH.

Die Pandemie bereitete dem Autobahn-Projekt zwischenzeitlich sogar "paradiesische Zustände". Läuft alles nach Plan, enden die rund 220 Millionen Euro teuren Maßnahmen noch in diesem Jahr - nach mehr als vier Jahren Bauzeit. Aktuell werden in mehreren Bereichen des Autobahnkreuzes A3/A73 Arbeiten durchgeführt.

A3: Vollausbau in Richtung Würzburg

Derzeit läuft der Vollausbau der A3 auf der Richtungsfahrbahn Würzburg. Zwischen der Bahn- und Staatsstraßenüberführung werden hier gegenwärtig Bauarbeiten durchgeführt.

A73: Lärmschutzwände im Bereich Eltersdorf-West

Auf der A73 in Richtung Fürth werden im Bereich Eltersdorf-West aktuell Lärmschutzwände errichtet. Konkret stehen diese dann zwischen der Geh- und Radwegunterführung "Mausloch" und der Anschlussstelle Eltersdorf.

Autobahnkreuz Fürth/Erlangen: Das sind die nächsten Bauschritte

Im Juni und Juli soll auf der A3 in beiden Fahrtrichtungen Flüsterasphalt aufgebracht werden. Der offenporige Asphalt sorgt dann zusätzlich zu den vorhandenen Lärmschutzwänden für eine Verkehrslärmreduktion für die Anwohner. Auf der A73 werden außerdem im Bereich Eltersdorf-Ost in Nähe des Sportplatzes weitere Lärmschutzwände errichtet.

Im gesamten Autobahnkreuz Fürth/Erlangen sollen außerdem weitere Schilderbrücken eingehoben werden. Flächen, die für die Baumaßnahmen benötigt wurden, werden allmählich zurückgebaut und rekultiviert.

Sperrungen über einen längeren Zeitraum sind derzeit nicht geplant. Alleinig für die Schilderbrücken und Sanierung der Fahrbahnschäden auf der A73 sollen verschiedene nächtliche Sperrungen erfolgen, eine genaue Terminierung liege allerdings noch nicht vor.