Am Montagmittag wurde in Buckenhof eine 80-jährige Fußgängerin angefahren. Das teilt die Polizei mit. Ein 78-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Ort wollte auf dem Parkplatz eines Supermarktes in eine freie Parklücke einfahren. Er scherte er mit seinem Fahrzeug leicht aus, um in weitem Bogen einzuparken. Hierbei stieß sein Auto gegen die dort gerade laufende Seniorin, die durch den Anprall auf den Asphalt stürzte.

Die Buckenhoferin klagte über Schmerzen im Arm und wurde zu einer weiteren Untersuchung durch den Rettungsdienst in die Klinik gebracht. Am Auto entstand kein nennenswerter Schaden; die Polizei ermittelt gegen den Fahrer wegen fahrlässiger Körperverletzung.