Wie der Polizei erst am Montag bekannt wurde, sprach der Täter sein Opfer am Sonntag gegen 18 Uhr vor einem Wohnanwesen in der Sophienstraße an. Er trat von hinten an die Frau heran, als sie gerade im Begriff war ihren Hausmüll zu entsorgen. Dann habe er Geld von ihr gefordert und ihr kurz darauf den Metallmülleimer ins Gesicht geschlagen, den die 79-Jährige bei sich trug.

Im Anschluss flüchtete der Täter unerkannt durch die Hecken; Beute machte er allerdings keine.

Sachdienliche Hinweise zu dem Fall nimmt der Kriminaldauerdienst des Polizeipräsidiums Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112 - 3333 entgegen. pol