Ein 72-jähriger Pkw-Lenker kam aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort frontal mit einem entgegenkommenden Pkw, der von einer 31-jährigen Frau gesteuert wurde. Diese sah den Pkw noch auf sich zukommen und versuchte zum Fahrbahnrand hin auszuweichen, konnte den Zusammenstoß aber letztlich nicht verhindern. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden, der Unfallverursacher erlitt leichte Verletzungen. Die 31-Jährige und ihre beiden Kleinkinder im Fahrzeug blieben unverletzt. Die Bundesstraße war kurzzeitig gesperrt, der Verkehr wurde örtlich an der Unfallstelle vorbeigeleitet. pol