Am Dienstag wollte ein Zimmerermeister aus Sachsen bei Arbeiten am Dachstuhl eines Neubaus in Spardorf kurz vor Feierabend noch einen Balken befestigen. Dabei verlor er ohne Fremdverschulden das Gleichgewicht und stürzte mit dem Balken zusammen eine Stockwerkshöhe hinunter.

Anschließend schlug er laut Polizeiangaben auf dem Betonboden des Obergeschosses auf. Dabei verletzte sich der 51-Jährige schwer am Fuß. Zur Bergung mussten die eingesetzten Feuerwehren aus den Ortsteilen Spardorf, Uttenreuth, Buckenhof und Marloffstein eine Drehleiter einsetzen. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. kbj