Am frühen Sonntag Abend löste ein 45-jähriger Erlanger nach offensichtlichem Drogenkonsum im Stadtteil Bruck einen Polizeieinsatz aus. Laut Anrufern bei der Polizei schlug der Mann mit einem Hammer wie in Trance etwa 100 Mal auf eine Metalltüre im Keller des Mehrparteienhauses ein und beschädigte diese massiv.

Bei Eintreffen der Polizei gab der Mann zu, Drogen konsumiert zu haben. Aufgrund der vorherrschenden Eigen- und Fremdgefährdung, wurde er ins Klinikum am Europakanal eingewiesen und zur Anzeige gebracht.