Die 37 Jahre alte Bewohnerin kam nach Angaben der Polizei kurz nach 18:00 Uhr nach Hause. Als sie den Flur des Hauses in der Melbournestraße betrat und das Licht einschaltete, bemerkte sie ein Rascheln. Plötzlich kam eilig ein unbekannter Mann die Treppe vom ersten Obergeschoss herunter, durchquerte das Wohnzimmer und verschwand über die aufgebrochene Terrassentür im Dunkeln.

Wie die 37-Jährige jetzt feststellte, waren verschiedene Schränke geöffnet und teilweise durchwühlt worden. Die Fahndungmaßnahmen der zwischenzeitlich verständigten Polizeiinspektion Herzogenaurach nach dem etwa 170 Zentimeter großen und schlanken Einbrecher brachten nicht den gewünschten Erfolg. Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken kam zur Spurensicherung vor Ort. Die weiteren Ermittlungen übernimmt die Kriminalpolizei Erlangen.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911/2112 - 3333 entgegen.