Das Fahrzeug kam quer zur Fahrbahn zum Stehen, die Fahrerin wurde am Seitenstreifen liegend gefunden und in eine Nürnberger Klinik gebracht. Nach ersten Erkenntnissen hatte sie Wirbelbrüche, Schulterverletzungen und eine Gehirnerschütterung erlitten, sie konnte bislang nicht vernommen werden.

Spuren am Fahrzeug, die auf eine Fremdbeteilung hindeuten, wurden nicht gefunden. Um den Hergang des Unglücks klären zu können, bittet die Polizeiinspektion Erlangen-Land um Zeugenhinweise unter Tel. 09131/760514. pol