Am Donnerstagmorgen kurz nach 5.00 Uhr kam es laut Polizeimeldung in einer Diskothek in der Erlanger Innenstadt zu einer Körperverletzung.
Ein Sicherheitsdienstmitarbeiter der Diskothek bat bei Lokalschluss einen Gast, der die Diskothek nicht verlassen wollte, aus den Räumlichkeiten. Der stark alkoholisierte Diskothekenbesucher griff daraufhin den Sicherheitsdienstmitarbeiter ohne Vorwarnung an und schlug ihn mit der Faust ins Gesicht.

Der Angreifer musste daraufhin von mehreren Türstehern bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden, da er äußerst aggressiv war.

Auch nach Eintreffen der Polizeistreife ließ sich der 30-jährige Mann nicht beruhigen. Der Grund für das Verhalten des 30-Jährigen dürfte in seiner starken Alkoholisierung zu suchen sein. Deshalb musste er auch in eine Klinik eingeliefert werden.