Rödental
Kollision

Zwei Verletzte bei Unfall auf der A73 bei Rödental

Ein 20-Jähriger ist am Freitag auf der A73 bei Rödental mit seinem Pkw ins Schleudern gekommen und gegen einen weiteren Pkw geprallt. Die beiden Insassinnen des Fahrzeugs wurden dabei verletzt.
Foto: Ferdinand Merzbach
Foto: Ferdinand Merzbach
+3 Bilder
} } }
Ein 20-Jähriger aus dem Landkreis Lichtenfels geriet zwischen Rödental und Ebersdorf in einen starken Regenschauer. Er verlor die Kontrolle über seinen BMW, kam ins Schleudern und rutschte in den VW Polo einer 72 Jahre alten Frau aus Coburg. Durch die Wucht des Anpralls wurde deren Kleinwagen von der Fahrbahn geschoben und blieb im Straßengraben in einem Wildschutzzaun stecken.

Während der Unfallverursacher unverletzt blieb, musste die geschädigte Rentnerin mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Auch deren Beifahrerin wurde medizinisch versorgt.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird insgesamt auf 10.000 Euro geschätzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme kam es zu Behinderungen in Fahrtrichtung Nürnberg.