Weil krankheitsbedingt Vorstellungen abgesagt werden musste, findet eine zusätzliche Aufführung am Mittwoch in der Reithalle statt. Beginn: 20 Uhr. Der Abend - im Untertitel als "Reizüberflutung" bezeichnet - verbindet Slapstick-Elemente mit Stummfilm-Ästhetik. Nicht zuletzt durch das Zusammenspiel von Darstellung und live gespielter Musik gewinnt dieser Abend an besonderem Reiz. Das skurril agierende Darstellertrio bilden Sandrina Nitschke, Sebastian Pass und Sönke Schnitzer. Eintrittskarten gibt es an der Theaterkasse, Telefon 0 95 61/89 89 89.