Gerade in schwierigen Zeiten will die IHK zu Coburg präsent sein für den Nachwuchs. "Nachdem längere Zeit Aktionen zur Berufsorientierung in Präsenz leider nicht möglich waren, ist es gerade jetzt wichtig, Jugendlichen und ihren Eltern Informationen zu den Karrieremöglichkeiten mit einer dualen Berufsausbildung zu geben und bei der Suche nach einem geeigneten Ausbildungsplatz zu unterstützen", erklärt Friedrich Herdan, Präsident der Industrie- und Handelskammer zu Coburg.

Aus diesem Grund hat die IHK zu Coburg die "Digitale Woche der Ausbildung" ins Leben gerufen.

Die "Digitale Woche der Ausbildung" bietet bis zum 2. Juli Interessierten die Gelegenheit, Ausbildungsbetriebe und - berufe in unserer Region wie auch die eigenen Fähigkeiten und Präferenzen näher kennenzulernen.

Kompetenzcheck

"Check Dein Talent! Kompetenzcheck21" lautet das Motto eines besonderen Angebots. Ziel des Kompetenzchecks ist es, Schüler durch ein qualifiziertes, objektives Verfahren zu testen und ihnen dadurch ein Instrument zur Analyse der individuellen eigenen Stärken im Hinblick auf ihre berufliche Orientierung zur Verfügung zu stellen.

Das Online-Testverfahren soll jungen Menschen dabei helfen, eine Ausbildungsrichtung zu finden, die zu ihnen passt. Als Testergebnis schlägt der Kompetenzcheck berufliche Möglichkeiten, differenziert nach dem jeweils angestrebten Schulabschluss, vor und bietet damit, so die IHK in einer Mitteilung, auch eine Basis für eine weitere Beratung.

Online-Plattform

Um sowohl heimische Betriebe bei der Nachwuchsgewinnung zu unterstützen als auch jungen Leuten wirksame Hilfe bei Berufsorientierung und Bewerbung zu bieten, hat die IHK zu Coburg auf ihrer Homepage (www.coburg.ihk.de/mehrausbildungmachen) eine Online-Plattform "IHK-Lehrstellen-Matching" gestartet. Hier sind viele noch unbesetzte Ausbildungsangebote in Stadt und Landkreis Coburg in 40 verschiedenen IHK-Berufen aufgelistet.

Jugendliche und deren Eltern finden Informationen zu Ausbildungsinhalten und Anforderungen sowie die jeweiligen Stellenbeschreibungen, Adressen und Ansprechpartner der Ausbildungsbetriebe.

Das "Azubi-Speed-Dating" steht am Mittwoch, 30. Juni, von 13 bis 16.30 Uhr auf dem Programm. Jugendliche haben die Möglichkeit, sich über Terminabsprachen per Videokonferenz oder telefonisch direkt mit den Ausbildungsbetrieben in Verbindung zu setzen. Weil Eltern bei der Berufswahl eine wichtige Rolle für ihren Nachwuchs spielen, schaltet die IHK zu Coburg von Montag bis Freitag jeweils von 13 bis 15 Uhr die Eltern-Hotline zur dualen Berufsausbildung.

Unter der Telefon 09561/74229 beantwortet Rainer Kissing, Leiter Berufliche Bildung, individuell Fragen rund um die duale Berufsbildung, informiert über Ausbildungsmöglichkeiten in Industrie, Handel und Dienstleistung, gibt Tipps zu Berufswahl und -einstieg.

Virtueller Elternabend

Am Donnerstag, 1. Juli, um 16 Uhr, lädt die IHK zu Coburg ein zum virtuellen Elternabend. Die Teilnehmer erhalten wichtige Informationen rund um die duale Berufsausbildung, zur beruflichen Weiterbildung und zur aktuellen Ausbildungssituation. Präsentiert werden die Karrierechancen und in der beruflichen Bildung für die Absolventen aller allgemeinbildenden Schulen.

Übrigens: Auf der IHK-Homepage (www.coburg.ihk.de/bildung/ausbildung/lehrstellenbewerber/) ist die druckfrische Broschüre "Karriere mit Lehre" verlinkt mit einem umfassenden Überblick über die regionalen Ausbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten in Industrie, Handel und Dienstleistung, mit detaillierten Informationen zur dualen Ausbildung, hilfreichen Bewerbungstipps und Kontakten zu Firmen und Ausbildungsträgern.

"Mit der Entscheidung für die duale Berufsbildung stellen Schulabsolventen die wichtigste Weiche ihres persönlichen Karriereweges in die erfolgversprechendste Richtung", sagt IHK-Präsident Friedrich Herdan: "Unser duales Berufsbildungsmodell vermittelt praktische Fähigkeiten, theoretisches Wissen und ist international hoch anerkannt, weil die Lehrinhalte insbesondere auch auf die Herausforderungen der modernen, zunehmend digitalisierten und globalisierten Arbeitswelt bestens abgestimmt sind."

Kontakt

Ansprechpartner für die digitale Woche der Ausbildung ist der Leiter Berufliche Bildung der IHK zu Coburg, Rainer Kissing, Telefon 09561/7426-29, E-Mail: rainer.kissing@coburg.ihk.de.

Alle Informationen zur "Digitalen Woche der Ausbildung" finden sich auch auf der Homepage unter www.coburg.ihk.de.