Bereits Mitte vergangener Woche verendete der Hund einer 34-jährigen Besitzerin, nachdem er offenbar Schneckenkorn gefressen hatte. Jetzt erstattete die Eigentümerin deswegen Anzeige gegen Unbekannt. Am frühen Mittwochnachmittag streunte der 10-jährige Beagle alleine durch das Ortsgebiet. Als er zum Anwesen zurückkehrte, musste er sich übergeben und verendete schließlich.

Eine Tierärztin stellte nach Angaben der Hundebesitzerin fest, dass der Beagle mit Schneckenkorn gefüttert worden sein muss. Die Coburger Polizeiinspektion ermittelt jetzt wegen eines Vergehens gegen das Tierschutzgesetz. Zeugen, die Hinweise zu dem Fall geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 09561/645-209 bei der Polizei zu melden.