Schüler (11) in Weitramsdorf angefahren: Als ein 11-Jähriger am Mittwochmorgen (21.07.2021) eine Straße in Weitramsdorf im Kreis Coburg überqueren wollte, erfasste ihn eine Autofahrerin. Der Junge musste anschließend ins Krankenhaus, wie die Polizei Coburg mitteilt.

Kurz nach 7 Uhr war der Bub zu Fuß auf dem Weg zur Schule und wollte die Ummerstadter Straße am Fußgängerüberweg überqueren, als der Unfall geschah.

Frau fährt Schüler (11) an - er muss verletzt ins Krankenhaus

Der Junge deutete einem heranfahrenden Schulbus an, dass er über die Straße gehen wollte. Daraufhin stoppte der Schulbus und ließ den 11-Jährigen passieren. Eine 41-jährige Autofahrerin, die hinter dem Bus unterwegs war, erkannte diese Situation jedoch nicht fuhr am haltenden Bus vorbei.

Dabei übersah sie den Buben und es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Schüler und dem Auto. Bei dem Unfall zog sich der Junge ein Schädelhirntrauma und Schürfwunden an der Hand und am Sprunggelenk zu.

Der 11-Jährige kam mit dem Rettungsdienst ins Klinikum. Am Auto zerbrach der rechte Frontscheinwerfer mit einem Schaden von 500 Euro.